Archiv für März, 2017

27 Mrz
2017

Auf ein Date mit Hannelore Kraft

Auf Einladung des Vorsitzenden und Landtagskandidaten der SPD Kreis Euskirchen, Markus Ramers, kam die NRW-Ministerpräsidentin am 24. März nach Euskirchen. Euskirchen. Ein Gespräch auf Augenhöhe. Dies erlebten 30 Bürgerinnen und Bürger aus den Bereichen Feuerwehr und Rettungsdienst, Bau und Handwerk, Soziales und Elternvertreter aus dem ganzen Kreis Euskirchen. Ähnlich wie

15 Mrz
2017

Kreis Euskirchen erhält bis zu 140.000 Euro Fördermittel gegen Rechtsextremismus und Rassismus

Die Landesregierung unterstützt Kreise und kreisfreie Städte Kreis Euskirchen – 13 Kreise und kreisfreie Städte erhalten jeweils bis zu 140.000 Euro für ihre Arbeit gegen Rechtsextremismus und Rassismus. Die Fördermittel stammen aus dem Landesprogramm „NRWeltoffen – Lokale Handlungskonzepte gegen Rechtsextremismus und Rassismus“ und können in Teilbeträgen bis Ende 2018 abgerufen

13 Mrz
2017

Der Inklusionsplan für den Kreis Euskirchen sowie die Gesundheitsberichterstattung standen auf der Tagesordnung der letzen Sitzung des Ausschusses für Soziales und Gesundheit

Kreis Euskirchen – Vor dem Hintergrund Demographie und deren Auswirkungen wurde der Inklusionsplan für den Kreis Euskirchen diskutiert. Karl Vermöhlen, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion Euskirchen wies darauf hin, dass Demographie nicht nur verkürzt werden darf auf „Wir werden alle älter“, sondern die Demographieproblematik wesentlich mehrdimensionaler ist: „Natürlich werden wir älter

06 Mrz
2017

SPD-Parteibücher werden knapp

Kreis Euskirchen. Die SPD im Kreis Euskirchen muss schon in nächster Zeit wieder neue Parteibücher beim Willy-Brandt-Haus in Berlin bestellen. Grund dafür ist eine Welle von Neueintritten: „Wir haben mit fast 30 neuen SPD Mitgliedern seit Jahresbeginn bereits jetzt mehr Beitritte als im gesamten Kalenderjahr 2016. Seit der Erklärung von

03 Mrz
2017

Der Kreis Euskirchen erhält knapp 4,5 Millionen Euro vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) zurück

  Der Kreis Euskirchen erhält knapp 4,5 Millionen Euro vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) zurück) Kreis Euskirchen – Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat in den zurückliegenden Jahren aufgrund einer Klage der Stadt Köln eine Rückstellung bilden müssen. In Streit stand die Zuständigkeit für die Kosten der sogenannten Integrationshelfer in Schulen und