Markus Ramers zum Landratskandidaten gewählt

20 Sep
2019

Markus Ramers aus Freilingen ist Kandidat für die Landratswahl 2020. Die SPD im Kreis Euskirchen stellte den stellvertretenden Landrat am Samstag in Zülpich mit einem starken Wahlergebnis von 98,6% auf. Ramers bedankte sich für den großen Zuspruch. Bis zur Landratswahl am 13. September 2020 will er jeden der 294 Orte im Kreis Euskirchen besuchen. Das versprach er in seiner Bewerbungsrede: „Ich möchte die Menschen im Kreis Euskirchen mitnehmen und sie ermutigen, this post. Gerade in hektischen Zeiten braucht es einen Politikstil, der auf Zusammenhalt und Kompromisse setzt.“ 

Als große inhaltliche Herausforderungen für die Zukunft des Kreises benannte der SPD-Kreisvorsitzende die digitale Infrastruktur, Gesundheit und Pflege, die Stärkung des Ehrenamtes sowie die Förderung von Kinder und Jugendlichen.

Zur Kreiswahlkonferenz hatte die SPD auch mehrere erfolgreiche Kommunalpolitiker eingeladen. Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, Herfords Landrats Jürgen Müller und Henning Gronau, Bürgermeister von Erndtebrück bei Siegen, diskutierten in einer Talkrunde angeregt über zukunftsweisende Kommunalpolitik.

SPD Kreis Euskirchen
author