Klausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion Euskirchen

06 Feb
2019

Klausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion Euskirchen

Kreis Euskirchen – An dem Ort, an dem die SPD-Kreistagsfraktion vor genau einem Jahr mit ihrer Idee den Grundstein für das Bündnis für Wohnen im Kreis Euskirchen gelegt hatte, wurden auch in diesem Jahr die Eckpfeiler für weitere zukunftsgerichtete Projekte für die Kreispolitik gelegt.  Als Experten hatte die SPD-Kreistagsfraktion dieses

29 Jan
2019

SPD fordert Landes- und Bundesregierung zur Verbesserung des Mobilfunknetzes im Kreis Euskirchen auf

Selbstverpflichtung der Mobilfunkanbieter offenbar ungenügend – Kreis Euskirchen im Hintertreffen Kreis Euskirchen. Die SPD im Kreis Euskirchen fordert die NRW-Landesregierung und die Bundesregierung dazu auf, die Mobilfunkanbieter zum Ausbau des Mobilfunknetzes, auch und besonders in ländlichen Räumen, zu verpflichten. Hintergrund ist eine jüngst veröffentlichte Kleine Anfrage der Landesregierung zum flächendeckenden

24 Jan
2019

Klüngelbesetzung innerhalb des Metropolregion Rheinland e.V. schürt Unmut in der SPD-Kreistagsfraktion Euskirchen.

Kreis Euskirchen – Die SPD-Kreistagsfraktion Euskirchen und ihre Mitglieder Hans Schmitz aus Mechernich und Wolfgang Heller aus Schleiden, die auch den Kreistag Euskirchen im Verein Metropolregion Rheinland vertreten, distanzieren sich ausdrücklich von der, in einer Hinterzimmermentalität, ohne Ausschreibung und Transparenz erfolgten  „Klüngelbesetzung“ der Geschäftsführerstelle im Verein Metropolregion Rheinland. “Dass Oberbürgermeisterin

14 Jan
2019

Pressekonferenz der SPD-Kreistagsfraktion Euskirchen zum Jahresauftakt

P Auch 2019 stehen der Politik im Kreis Euskirchen wichtigen Entscheidungen gegenüber!  Kreis Euskirchen – Am heutigen Montagmorgen fand die Pressekonferenz der SPD-Kreistagsfraktion Euskirchen zum Jahresauftakt statt. Andreas Schulte, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Euskirchen stellte Vertretern der Presse die großen Themen für 2019 vor. Themenfelder, wie die PrimeSite Rhine Region, die

08 Jan
2019

SPD fordert kompletten Wegfall der Kita-Beiträge

Die SPD im Kreis Euskirchen ist erfreut darüber, dass die zahlreichen Proteste gegen die Kita-Beiträge offenbar jetzt Wirkung zeigen: „Wohl wegen des Drucks zahlreicher Petitionen, Kundgebungen und weiteren Initiativen der Eltern aus dem Kreis Euskirchen und ganz Nordrhein-Westfalen, sowie dem Protest aus vielen Städten und Gemeinden hat NRW-Familienminister Joachim Stamp

03 Dez
2018

Landesregierung positioniert sich gegen die Förderung der Schulen im Kreis Euskirchen

Die SPD im Kreis Euskirchen kritisiert die schwarz-gelbe Landesregierung für ihre Ablehnung einer Grundgesetzänderung zu Gunsten der Schulfinanzierung. „Dass Armin Laschet sich gegen die Grundgesetzänderung positioniert hat, die den Schulen im Kreis Euskirchen und in ganz Deutschland dringend benötigte Fördermittel aus dem Bundeshaushalt zu Gute kommen ließe, ist eine Absage

23 Nov
2018

Kinderarmut im Kreis Euskirchen

  Wir haben nachgefragt!  Kreis Euskirchen – Nach Schätzung des Deutschen Kinderschutzbundes (DSKB) leben rund 4,4 Millionen Kinder in Deutschland in Armut. Andreas Schulte, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Euskirchen: „Dies haben wir zum Anlass genommen und bei der Landesregierung nachgefragt, wie die Situation im Kreis Euskirchen aussieht.“ Das Ergebnis ist aus

16 Nov
2018

Bürgerinnen und Bürger in NRW dürfen keine Angst mehr vor der Sanierung maroder Straßen haben!

Die ablehnende Haltung der Landesregierung zur Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen ist in keinster Weise nachvollziehbar. Bürgerinnen und Bürger in NRW dürfen keine Angst mehr vor der Sanierung maroder Straßen haben! Kreis Euskirchen – Andreas Schulte, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Euskirchen reagiert auf die Initiative der SPD-Landtagsfraktion zur Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen, „Dieses Thema

14 Nov
2018

Starker Andrang beim Aktionsabend „WIR SIND HIER“ mit Lars Klingbeil

„Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten haben schon seit weit mehr als 150 Jahren gegen Ausgrenzung, Hass und Nationalismus gekämpft. Auch heute, gut 80 Jahre nach der Pogromnacht in Deutschland ist das wichtig, vor allem, wenn wieder Vertreterinnen und Vertreter mit ausgrenzenden und nationalistischen Gesinnungen sich hier in unserer Kreisstadt versammeln“ stellte der