Kanzlerkandidat aus der Region

31 Jan
2017

Das monatelange Theater mit Spekulationen um die K-Frage hat endlich ein Ende. Die SPD hat gezeigt, dass sie trotz ihrer 154 Jahre noch immer für eine Überraschung gut ist. Endlich gibt es Klarheit über die Kanzlerkandidatur: wir haben großen Respekt vor der Entscheidung von Sigmar Gabriel – die Partei war ihm wichtiger als persönliche Ambitionen.

Wir freuen uns sehr, dass Martin Schulz unser Kanzlerkandidat wird. Er hat sich aus einfachen Verhältnissen hoch gearbeitet, er kämpft seit Jahren für Solidarität in Deutschland und Europa und er ist sich nicht zu schade dafür, auch Konflikte und Auseinandersetzungen in Kauf zu nehmen, um für seine Überzeugungen einzustehen. Dazu ist Martin durch und durch Rheinländer und kennt unsere Region.

Darüber hinaus hat unser Vorsitzender Markus Ramers noch einen gut bei Martin Schulz. Um was es genau geht, könnt ihr hier nachlesen.

SPD im Kreis Euskirchen
author