Weitere finanzielle Unterstützung für die Kommunen im Kreis Euskirchen zur Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge

23 Okt
2015

„Die Herausforderung für die Kommunen im Kreis Euskirchen, die eintreffenden Flüchtlinge unterzubringen und zu versorgen wächst täglich.“, so Andreas Schulte, Fraktionsvorsitzender der SPD im Kreistag Euskirchen, „ Um so erfreulicher ist es, dass die Kommunen nun eine zusätzliche finanzielle Unterstützung vom Bund und dem Land NRW erhalten.“

Noch im Dezember fließen so weitere knapp 7,5 Millionen Euro in den Kreis Euskirchen. Damit haben die kreisangehörigen Kommunen in diesem Jahr fast 10 Millionen Euro für die Flüchtlingsversorgung erhalten.

„Um weiterhin die notwendige Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge in den Kommunen sicherzustellen, ist diese zusätzliche, finanzielle Unterstützung dringend erforderlich.“, so Andreas Schulte weiter.

Hiervon entfallen auf die Kommunen folgende Beträge der weiteren Auszahlung in 2015:

Bad Münstereifel 745.954,- €
Blankenheim 364.148,- €
Dahlem 180.559,- €
Euskirchen 1.995.746,- €
Hellenthal 346.707,- €
Kall 469.363,- €
Mechernich 1.085.908,- €
Nettersheim 321.908,- €
Schleiden 559.076,- €
Weilerswist 609.420,- €
Zülpich 798.295,- €
Kreis Euskirchen gesamt: 7.477.084,- €

SPD im Kreis Euskirchen
author