SPD-Kreistagsfraktion Euskirchen berichtet aus dem Ausschuss für Planung, Umwelt und Verkehr vom 18.11.2015

23 Nov
2015

SPD-Kreistagsfraktion Euskirchen berichtet aus dem Ausschuss für Planung, Umwelt und Verkehr vom 18.11.2015

Kreis Euskirchen – Verbesserungen im Eisenbahnverkehr

Auf Antrag der Fraktionen von SPD und CDU wurde der Ausschuss über die aktuelle Situation und die in naher Zukunft zu ergreifenden Maßnahmen der Verbesserung der Angebotsqualität, der Pünktlichkeit und der Kapazitäten der Züge auf der Eifelstrecke (Köln-Euskirchen-Trier) und der Voreifelbahn (Bad Münstereifel-Euskirchen-Bonn) informiert.

Wolfgang Heller, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion: „Unsere Fraktion wird die Ankündigungen und Erläuterungen von DB Regio NRW und Nahverkehr Rheinland GmbH im Sinne aller Bahnkunden und v.a. der Pendler weiter kritisch begleiten und kundenfreundliche Maßnahmen einfordern.“

Frühbus zwischen Weilerswist und Euskirchen – Ergänzung der Buslinie 985

Auf Initiative der SPD-Kreistagsfraktion wird ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2015 eine zusätzliche Busfahrt zwischen Weilerswist und Euskirchen angeboten werden. Damit wird Euskirchen für alle Berufs- und Ausbildungspendler bereits vor 6:00 Uhr zu erreichen sein. Damit ist gewährleistet, dass die Pendler ihre Ausbildungs- und Arbeitsstätten bis 6:00 Uhr erreichen können. Dies ist von vielen Pendlern mit einer Unterschriftenliste gefordert worden.

Andreas Schulte, Vorsitzender der SPD Kreistagsfraktion: „Unser Ziel bleibt es aber weiterhin, den Berufstätigen und Auszubildenden einen Frühzug anbieten zu können„

SPD im Kreis Euskirchen
author