SPD will mehr LED-Technik

01 Dez
2012

Euskirchen. Weil Energie immer teurer wird, plädiert die SPD-Ratsfraktion dafür, dass die Stadt Euskirchen stärker in sparsame Technologien investiert. Dies sei auf Dauer kostengünstiger. Einen konkreten Vorschlag formulierte Fraktionschef Josef Schleser jetzt in einem Antrag an den Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Liegenschaften. Das Zentrale Immobilien-Management der Stadt, so heißt es darin, solle künftig überwiegend LED-Leuchtmittel einsetzen, wenn Ersatzbeschaffungen anstünden. Der Liegenschaftsausschuss erteilte der Verwaltung einen Prüfauftrag. "Wir wollen klären lassen, ob es tatsächlich sinnvoll ist, verstärkt auf LED-Technik zu setzen", sagte der Ausschussvorsitzende Armin Flucht (CDU). Um diese Frage beantworten zu können, soll auch, wie ebenfalls von der SPD-Fraktion beantragt, die Höhe des Einsparpotenzials ermittelt werden. (ejb)

SPD im Kreis Euskirchen
author