Sanierung der Betonschutzwände entlang der A1 zwischen Nettersheim und Blankenheim

13 Mai
2016

Kreis Euskirchen – Sanierung der Betonschutzwände ein Verdienst des Landtagsabgeordneten der CDU Klaus Voussem?

Andreas Schulte, Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Euskirchen, „Weit gefehlt, die Aufträge für die Sanierung der Betonschutzwände wurden vom Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr bereits vergangenes Jahr vergeben.“
– Die Niederlassungen des Landesbetriebs Straßenbau sind beauftragt, die geschädigten Betonschutzwände aus Ortbeton, zu sanieren. Dabei werden die Strecken mit angeordneten Verkehrsbeschränkungen vorgezogen. -
„So ist es einer Drucksache des Ministeriums zu entnehmen.“, erklärt Schulte.

„Damit ist aber auch bereits seit Juni 2015 klar, dass die Schutzwände in diesem Jahr saniert werden. Wenn nun Herr Voussem behauptet, dies wäre aufgrund seiner Anfrage vor ein paar Tagen an das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr in die Wege geleitet worden, so ist dies faktisch falsch. Bei billigen Populismusaktionen sollte sich Herr Voussem lieber kein Vorbild bei seinem Kreisparteichef Seif nehmen, dessen Präsenz in den Boulevardmedien seit gestern doch eigentlich vollkommen ausreichend ist“, so Schulte abschließend.

SPD Kreistagsfraktion Euskirchen
author