Häger und Waasem gelten als Favoriten

16 Jul
2013

Bild: Romanowski, KStA KREIS-SPD Im September wird der Nachfolger von Uwe Schmitz gewähltKreis Euskirchen. Nachdem der Kaller Uwe Schmitz seinen Ausstieg aus der Politik angekündigt hat, werden die Karten in der SPD auf Euskirchener Kreisebene neu gemischt. Vergangene Woche haben sich die Genossen zusammengesetzt, um über die Nachfolge im in Partei und Fraktion zu reden. Auf Nachfrage des "Kölner Stadt-Anzeiger" verkündete Schmitz, dass am 28. September die Neuwahl des Kreisparteivorsitzenden durchgeführt wird.Die Versammlung hatte sich dafür ausgesprochen, die neue Spitze der Kreis-SPD erst nach der Bundestagswahl zu bestimmen, die am 22. September stattfindet. Bis Ende August können sich die Mitglieder für das Amt bewerben und sich bis zu Wahl in den einzelnen Ortsvereinen vorstellen.Auf die Frage, ob er einen Wunschkandidaten habe, gab Schmitz eine sehr diplomatische Antwort. Man habe in der jüngsten Vergangenheit viele junge Leute aufgebaut. Lobend kam Schmitz dann auf seine Vertreter Norbert Häger (Kreistagsfraktion) und Thilo Waasem (Kreispartei) zu sprechen, die er beide für "besonders gut" geeignet hält. Schmitz: "Ich traue es beiden zu."Als Vertreter für den Unterbezirk Euskirchen, wie die Genossen ihren Kreisverband nennen, habe Waasem ihn "immer gut vertreten", sagte Schmitz weiter und betonte: "Der kann das." Er halte es für am sinnvollsten, wenn die Kreistagsfraktion von der gleichen Person geleitet werde, die auch dem Unterbezirk vorstehe.Im Übrigen hörte man Schmitz förmlich aufatmen, dass nun "die Doppelbelastung weg ist". Neben seiner Anwaltstätigkeit, die häufig mit einem Elf-Stunden-Tag verbunden sei, habe er jahrelang abends noch zahlreiche politische Termine wahrnehmen müssen. Zuletzt habe er das verstärkt als Belastung empfunden. Es habe ihn "angegriffen", wie der 48-Jährige es formulierte.Besonders sein mittlerweile zehnjähriger Sohn habe unter der häufigen Abwesenheit des Vaters doch sehr gelitten. Links:2013-07-12 Artikel der Kölnischen Rundschau "Schmitz bleibt vorerst SPD-Chef" 2013-07-16 Artikel der SPD Mechernich "Neuwahlen im SPD Unterbezirk Euskirchen" 2013-07-18 KSTA-Artikel zu den Gerüchten über eine mögliche Kandidatur von Bertram Wassong für den SPD-Unterbezirksvorsitz

SPD im Kreis Euskirchen
author