Archiv für April, 2015

28 Apr
2015

SPD-Kreistagsfraktion: Ortsumgehung Rheder umsetzen!

Gemeinsam mit der SPD-Kreistagsfraktion setzt sich Landratskandidat Guido Maassen für eine Ortsumgehung Rheders ein (Bild: SPD). Fraktionschef Schulte und SPD-Landratskandidat Maassen wenden sich an Landesverkehrsminister / Unterstützung für den Vorschlag der Anwohner "Durchschnittlich rund 7.360 durchfahrende Fahrzeuge pro Tag sind eigentlich ein deutliches Zeichen dafür, dass eine Verkehrsentlastung bei der

17 Apr
2015

SPD-Kreisparteichef Ramers diskutierte zum Thema Rechtspopulismus

SPD-Kreisparteichef Ramers (links) diskutierte auf einer Veranstaltung der SGK NRW in Köln zum Thema Rechtspopulismus (Bild: SPD). Bei Stimmungsmache mit rechtspopulistischen Sprüchen gilt es klar Stellung zu beziehen!!! Gestern diskutierte der SPD-Kreisparteivorsitzende Markus Ramers auf der Veranstaltung "Umgang mit rechtspopulistischen Parteien in Räten und Kreistagen" der SGK NRW auf dem

15 Apr
2015

HEUTE: Nominierung und Vorstellung des SPD- und UWV-Bürgermeisterkandidat für Bad Münstereifel WERNER ESSER

Heute findet die Nominierung des gemeinsamen Kandidaten von SPD und UWV für das Bürgermeisteramt in Bad Münstereifel statt. Werner Esser lädt alle Interessierten herzlich ein, mit ihm ins Gespräch zu kommen (Bild: SPD). Am heutigen Mittwoch, 15.04. findet im Bad Münstereifeler Rats- und Bürgersaal (Marktstraße 15) die Nominierung des Bürgermeisterkandidaten

15 Apr
2015

SPD: Kreis Euskirchen erhält vom Bund einbehaltene Gelder zurück

SPD-Landratskandidat Guido Maassen begrüßt die Rückzahlung der vom Bund einbehaltenen Gelder an den Kreis Euskirchen und die NRW-Kommunen (Bild: SPD). Klage der rot-grünen Landesregierung war erfolgreich Vor rund einem Monat hatte das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschieden: Der Bund muss insgesamt 284 Millionen Euro an die Länder und Kommunen zurückzahlen.

02 Apr
2015

Planspiel „Jugend und Parlament 2015“ in Berlin – Jetzt bewerben!

Mit SPD-Bundestagsabgeordnete Helga Kühn-Mengel nach Berlin zum Parlaments-Planspiel (Bild: SPD). Ohne Jugend ist kein Staat zu machen! Das hat sich das Planspiel „Jugend und Parlament“ des Deutschen Bundestages auf die Fahnen geschrieben. 300 Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahre sind vom 13. bis 16. Juni 2015 nach Berlin